Tragen im Sommer

Tragen im Sommer


Was gibt es zu beachten bei heissen Temperaturen?

Bild: Neisna/VR Photography

Der Körper der Trageperson ist auch im Sommer der beste Platz für ein Baby. Im Kinderwagen besteht die Gefahr eines Hitzestaus, am Körper kann dein Kind jedoch nicht überhitzen. Es wird durch den Körper des Tragenden gekühlt. Wenn es euch zu heiss wird, macht eine Pause. Meide die Mittagssonne, halte dich möglichst im Schatten auf und achte auf guten Sonnenschutz des Kindes.

 

 

Achte darauf, dass dein Baby genügend trinkt. Stille / füttere unbedingt nach Bedarf und nicht nach der Uhr.


Womit kannst du im Sommer gut tragen?

Bevorzuge eine einlagige, luftige Bindeweise, dünne, leichte Tücher und Materialien wie Leine, Bambus und Hanf. Diese Materialien fühlen sich kühl an und eignen sich bestens für die warme Jahreszeit. Im Sling lässt sich mit weniger Stoff ganz leicht tragen. Und in einer leichten Tragehilfe sind die Arme seitlich frei, dadurch ist das Tragen im Sommer schön luftig. Im Schwimmbad oder am Strand bewährt sich ein Wasser-Sling von MaM.

Wunderschöne Sommertücher von Oscha

Schau dir unser wunderschönes Tragetuch-Sortiment von Oscha an. Die Tücher werden nicht nur mit Zero-Waste hergestellt, sondern kommen im Sommer in vielen angenehm kühlenden Materialien wie Hanf, Bambus oder Leinen.

Tragen mit weniger Stoff - im Ring Sling

Die Tücher und Ring Slings von Mama Nuka sind aus dünner Bio-Baumwolle und eignen sich daher besonders gut für den Sommer. Sie kommen zudem ohne Chemie aus, denn sie werden rein pflanzlich gefärbt. Ein Traum für dich und dein Baby.

Leichte, luftige Tragehilfe von Limas

Tragehilfen von Limas sind sehr leicht und luftig. Dank der breiten Schulterträger sind sie trotzdem unglaublich bequem und machen dir und deinem Baby lange Freude. Die Limas Standard passt ab Geburt bis circa 1.5 Jahre und ist unser Top-Seller.


Was ziehst du dem Kind an?

Das Tragetuch ersetzt eine Kleidungsschicht. Wähle atmungsaktive, lange Kleidung, zum Beispiel aus Wolle/Seide oder Hanf. Du kannst dein Kind auch nackt bzw. einfach in der Windel tragen (aber nicht alle Kinder mögen das).

 

Für den Kopf

Als Sonnenschutz eignet sich am besten ein Sonnenhut mit breiter Krempe, Nackenschutz und (vor allem wenn du auf dem Rücken trägst) Bändeln, damit das Kind den Hut nicht selber ausziehen kann.

 

Gibt's bei uns von Pickapooh aus besonders hochwertigem Bio UV-Stoff in vielen schönen Farben.

Für den Körper

Leichte Wolle/Seide Bodys (z.B. von Engel) sind temperaturausgleichend und sorgen dafür, dass das Baby nicht schwitzt. Die langarm-Variante schützt die Arme vor der Sonne und kann bei bedarf immer noch hochgekrempelt werden. Auch angenehm im Sommer ist Kleidung aus Hanf (z.B. von Manymonths) oder aus Leine (z.B. von Play Up).

Für die Beine

Leichte Baumwoll-Stulpen von Huggalugs oder dünne Wolle/Seide Stulpen von Engel schützen beim Tragen die nackten Beine vor der Sonne und können bei Bedarf einfach an- und ausgezogen werden, während das Kind im Tuch oder der Tragehilfe ist. Ansonsten passt auch eine dünne Hose aus Wolle/Seide (z.B. von Engel.)

Für die Haut

Wenn jetzt noch etwas rausguckt, verwende eine gute Sonnencreme. Wir empfehlen Skinnies, denn davon braucht es sehr sehr wenig, sie lässt sich leicht eincremen und kann schon ab 3 Monaten verwendet werden (wir empfehlen jedoch, wenn immer möglich vor jährig keine Creme, sondern Schatten und lange Kleider).



Was ziehst du selber an?

Grundsätzlich gilt auch im Sommer, dass so wenig Schichten wie möglich zwischen dir und dem Baby sind, damit der Wärmeaustausch gut funktioniert und du die Körperwärme des Babys gut regulieren kannst. Wenn du mal schwitzt ist das übrigens kein Problem, denn beim Schwitzen entsteht Verdunstungskälte, die dein Baby kühlt. Weil es auch im Sommer manchmal kühl oder regnerisch ist, gibt es auch Tragejacken oder Pullis, die sich besonders gut für den Sommer eignen. Hier stellen wir dir unsere Lieblinge vor:

Funktionale Sommerkombi mit Stil

Der Kurzmantel von Mamalila ist eine elegante Kombi-Jacke mit herausnehmbaren Futter. Mit Futter ist sie für die gesamte Übergangszeit geeignet und ohne Futter wird sie zur perfekten Regenjacke im Sommer. Gibt's in khaki und rose.

Praktische Regenjacke für lange Spaziergänge

Die sportliche Regen-Tragejacke lässt nichts zu wünschen übrig: Gute Passform, wasser- und winndicht mit vertapten Nähten und wasserdichten Reissverschlüssen. Sie ist perfekt, um mit dem Baby auch an Regentagen länger rauszugehen. 

Kuschliger Tragepulli für laue Sommerabende

Der Tragehoodie von Greyse ist ein kuschliges Multi-Talent. Der ausgeklügelte Schnitt passt in der Schwangerschaft, zum Tragen vorn und auf dem Rücken - und auch ohne Kind ist der Hoodie ein gemütlicher Hingucker.



Gewinne einen Pickapooh Sonnenhut!

Beantworte unsere Quizfrage und gewinne einen Pickapooh Sonnenhut. Am 14. Mai 2021 losen wir aus und benachrichtigen dich, falls du gewonnen hast. (Versand nur innerhalb der Schweiz.) Viel Glück!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.